O-R-P Online Ratgeber Polstermoebel

- Start - Impressum - Übersicht -

Legere Polsterung

 

Diese Polsterart unterscheidet sich stark von der festen Polsterart. Optische Merkmale für die legere Polsterart sind z.B. auf der Rückenlehne aufgenähte Rückenkissen, die meist ein Inlett beinhalten, dass oft aus Schaumstoffflocken bestehen kann. Das Gleiche gilt für Sitzkissen und Armlehnen oder generell lose Rücken- oder Sitzkissen. Oft werden Nähte bei der Herstellung absichtlich gerafft, um den Effekt zusätzlich hervorzurufen. Der Sitzkomfort bei der legeren Polsterart zeichnet sich durch eine weiche, leicht nachgebende Polsterung aus, verbunden mit einem tiefen Einsinken in die Ware. Hervorgerufen wird dies durch Verwendung bestimmter Materialien bei der Polsterung, wie z.B. Flockenfüllung, niedriger Härtegrad des Schaumstoffes, Polsterwatte, bis hin zur Unterfederung, die meist aus einem Gummigurtverband besteht (siehe Polsteraufbau). Prägnant für das spätere Verhalten der Ware sind eine zunehmende Einsinktiefe und ein gewisses Faltenbild, was im Laufe der Zeit durch die Benutzung entsteht (auch unter Wellen- & Faltenbildung nach zu lesen).

Copyright © by Online Ratgeber Polstermöbel

Counter